18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Dachstuhl brennt in Wellingsbüttel: Wohnungen unbewohnbar

Brände Dachstuhl brennt in Wellingsbüttel: Wohnungen unbewohnbar

Hamburg (dpa/lno) - Die Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in Hamburg-Wellingsbüttel hat am frühen Montag gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, schlugen beim Eintreffen der ersten Streifenwagen offene Flammen aus der Wohnung.

Voriger Artikel
Neuer Pressesprecher bei Hamburgs Polizei
Nächster Artikel
Zweiter Busunfall: Neun Verletzte in Altona

Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt.

Quelle: Patrick Seeger/Archiv

Brandherd war der Deckenbereich im Badezimmer der Wohnung. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Die Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen. Die Löscharbeiten dauerten rund vier Stunden, aber die Wohnungen seien nicht mehr bewohnbar, hieß es. Brandursache ist nach ersten Ermittlungen vermutlich ein technischer Defekt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3