7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Deutscher Physiker Matthias Mann erhält Körber-Preis

Wissenschaft Deutscher Physiker Matthias Mann erhält Körber-Preis

Der mit 750 000 Euro dotierte Körber-Preis 2012 geht an den deutschen Physiker und Bioinformatiker Matthias Mann. Der interdisziplinär arbeitende Wissenschaftler erhalte die Auszeichnung für seine bahnbrechenden Arbeiten zum Proteom, der Gesamtheit aller Eiweiße eines Lebewesen, teilte die Körber-Stiftung am Mittwoch in Hamburg mit.

Hamburg. Der 52-Jährige erhoffe sich davon unter anderem neue Erkenntnisse im Kampf gegen Diabetes und Krebs. Der "Eiweiß-Detektiv", wie ihn seine Mitarbeiter nennen, studierte in Göttingen Mathematik und Physik. Als Doktorand in Yale (US-Staat Connecticut) konzentrierte er sich auf Proteinforschung. Seit 2007 leitet Mann das Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried bei München. Der Körber-Preis wird am 7. September im Hamburger Rathaus verliehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3