23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Hamburger Taschendiebe müssen vor den Haftrichter

Kriminalität Drei Hamburger Taschendiebe müssen vor den Haftrichter

Drei mutmaßliche Taschendiebe müssen sich vor dem Hamburger Haftrichter verantworten. Die Polizei hatte die 32, 30 und 38 Jahre alten Männer am Wochenende festgenommen, wie ein Sprecher am Sonntag mitteilte.

Voriger Artikel
Pferdestall in Neumünster nach Brand einsturzgefährdet
Nächster Artikel
Fünf Autos in Hamburg teilweise ausgebrannt

Taschendieb am Werk.

Quelle: Carsten Rehder

Hamburg. Ein Lokalmitarbeiter in St. Pauli erkannte am frühen Samstagmorgen den 32-Jährigen, der ihm angeblich bereits als Taschendieb bekannt war, und informierte die Polizei. Wenig später ertappten die Beamten den Beschuldigten dabei, wie er einer Frau das Portemonnaie stahl, und nahmen ihn fest, so der Sprecher.

Die beiden anderen Männer hatten laut Mitteilung Sonntagmorgen in Altona von einem 44-Jährigen Geld geklaut. Der Geschädigte rief ebenfalls die Polizei, welche die beiden mutmaßlichen Taschendiebe kurz darauf schnappte. Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen übernommen. Die Beschuldigten äußerten sich zunächst nicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3