27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Duo wegen illegalen Arzneimittelhandels verurteilt

Prozesse Duo wegen illegalen Arzneimittelhandels verurteilt

Für den illegalen Handel mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln vor allem zu Dopingzwecken sind zwei Männer aus dem Großraum Hamburg zu Bewährungsstrafen verurteilt worden.

Kiel. Den Hauptangeklagten - er war Geschäftsführer einer Firma mit Sitz in Kayhude (Kreis Segeberg) und Hamburg - sprach das Kieler Landgericht am Donnerstag in mehr als 40 Fällen schuldig, den damaligen Ein- und Verkaufschef in 15 Fällen.

Beim Hauptangeklagten hielt die Kammer eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung für angemessen, teilte ein Gerichtssprecher mit. Außerdem muss der Mann eine Geldstrafe von 3500 Euro zahlen. Der zweite Angeklagte erhielt demnach ein Jahr und drei Monate auf Bewährung. Er muss als Bewährungsauflage 2300 Euro zahlen. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3