23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Einfamilienhaus steht in Flammen: zwei Menschen verletzt

Brände Einfamilienhaus steht in Flammen: zwei Menschen verletzt

Zwei Menschen sind am Freitagmorgen bei einem Wohnhausbrand in Hamburg-Langenhorn verletzt worden. Das Feuer sei im Erdgeschoss des Einfamilienhauses ausgebrochen und habe sich schnell bis auf das Dach ausgebreitet, teilte ein Sprecher der Feuerwehr mit.

Hamburg. Zwei Bewohner konnten sich noch vor Ankunft der Rettungskräfte aus dem Gebäude retten. Sie wurden verletzt zur Behandlung in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht. Die genaue Brandursache war am Freitag zunächst noch unklar. Die Polizei hält es jedoch für möglich, dass ein defekter Lichtschalter für den Brand verantwortlich war. Zur genauen Schadenshöhe ließen sich zunächst keine Angaben machen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3