18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Erdbeerstände aufgebrochen: Diebe zielten auf Obstwein ab

Kriminalität Erdbeerstände aufgebrochen: Diebe zielten auf Obstwein ab

Gleich zweimal haben Diebe in der Nacht zum Donnerstag Erdbeerverkaufsstände in Hamburg aufgebrochen. Bei beiden Diebstählen hatten es die Täter aber wohl weniger auf die Früchte als auf den Erdbeerwein abgesehen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Hamburg. In Hamburg-Fuhlsbüttel hatten nach Zeugenaussagen zwei Männer und eine Frau die Verkaufsklappe eines Standes eingedrückt und Waren entwendet. Die Polizei traf die mutmaßlichen Täter wenig später in Tatortnähe an. In einem Beet in der Nähe wurden vier Flaschen Erdbeerwein gefunden. In Hamburg-Allermöhe hatte ein Zeuge beobachtet, wie zwei Männer einen Erdbeerstand aufbrachen und direkt am Tatort den gestohlenen Erdbeerwein tranken. Beamte trafen einen der Tatverdächtigen direkt am Tatort an - ein Alkoholtest ergab 3 Promille. Die Polizei nahm seine Personalien auf und entließ den 42-Jährigen anschließend. Von dem zweiten mutmaßlichen Täter fehlte jede Spur.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3