4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ermittler heben mutmaßliche Drogenbande aus: 13 Festnahmen

Kriminalität Ermittler heben mutmaßliche Drogenbande aus: 13 Festnahmen

Ein Schlag gegen eine mutmaßliche Drogenbande aus Flensburg ist den Behörden gelungen. Knapp 400 Beamte hätten am Mittwoch 30 Objekte in und um Flensburg durchsucht, teilte die Polizei mit.

Voriger Artikel
Dänische Hirsche fressen Wald in Nordfriesland kaputt
Nächster Artikel
Schlag gegen Kriminalität: Bundesweite Osmanen-Razzia

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.

Quelle: Silas Stein/Archiv

Flensburg. Auch in Berlin und Nordrhein-Westfalen habe es Razzien gegeben. 13 Verdächtige im Alter zwischen 26 und 57 Jahren aus dem Großraum Flensburg wurden demnach festgenommen. Darunter befanden sich ein 56-jähriger Geschäftsmann aus Flensburg sowie ein 50-Jähriger aus Jardelund (Kreis Schleswig-Flensburg). Beide gelten als Hauptbeschuldigte. Gegen sie lag auch ein Haftbefehl vor.

Die Ermittler verdächtigen die mutmaßliche Bande, Cannabis-Plantagen betrieben und damit einen Gewinn in Millionenhöhe gemacht zu haben. Eine Ermittlungsgruppe aus Bundes- und Landespolizei, Zoll, Steuerfahndung und Staatsanwaltschaft war ihr auf die Schliche gekommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3