16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ersatzfähre erleichtert Kindern den Schulweg

Schifffahrt Ersatzfähre erleichtert Kindern den Schulweg

Eine Ersatzfähre bringt von diesem Dienstag an in Rendsburg wieder Fußgänger und Radfahrer von einem Ufer des Nord-Ostsee-Kanals an das andere. Davon profitieren vor allem viele Schüler, die den Kanal auf dem Weg zur Schule überqueren müssen.

Voriger Artikel
„Prinz Heinrich“ geht noch einmal auf Jungfernfahrt
Nächster Artikel
Gefährlicher Eingriff in den Schiffsverkehr

Provisorisch verkehrt jetzt eine Ersatzfähre.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Rendsburg. Zugleich wird der Fußgängertunnel entlastet. Die Fähre soll nach Angaben der Wasserstraßenverwaltung des Bundes künftig außerhalb der Ferienzeiten von montags bis freitags jeweils ab 7.00 Uhr acht Stunden lang täglich den Kanal queren. Wegen geplanter Wartungsarbeiten an den Aufzügen im Fußgängertunnel werde die Ersatzfähre auch in der ersten Sommerferienwoche im Einsatz sein, hieß es.

Die traditionsreiche Schwebefähre über den Kanal war im Januar bei einem Zusammenstoß mit einem Motorschiff so schwer beschädigt worden, dass sie nicht mehr repariert werden konnte. Ein Neubau soll sie ersetzen. Die schwimmende Ersatzfähre wird auch bei Großveranstaltungen in den Ferienzeiten zwischen den beiden Kanalufern pendeln. Die unter Denkmalschutz stehende Schwebefähre wurde in den vergangenen Jahren täglich von durchschnittlich 350 Fahrzeugen sowie 1700 Fußgängern und Radfahrern genutzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3