24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Erste Meter der A7 in Hamburg-Schnelsen "überdacht"

Verkehr Erste Meter der A7 in Hamburg-Schnelsen "überdacht"

Die ersten zwölf Meter der A7 in Hamburg-Schnelsen sind "überdacht". Es sei ein sehr gutes Gefühl, der Realisierung des Lärmschutzprojekts einen großen Schritt nähergekommen zu sein, sagte Verkehrssenator Frank Horch (parteilos) am Montag.

Voriger Artikel
Osteuropäische Autoknackerbande vor Gericht
Nächster Artikel
16-Jährige bedroht Polizisten: "Bullenauto klauen"

Verkehr an der Baustelle für den Lärmschutzdeckel auf der A7.

Quelle: Markus Scholz/Archiv

Hamburg. Jetzt sollen 25 Meter "Deckel" pro Woche entstehen, zum Jahresende 550 Meter der künftig vierspurigen Fahrbahn in Richtung Süden überdacht sein. Ende 2018 soll der Tunnel fertig sein. Weiter südlich in Stellingen ist ein weiterer Lärmschutztunnel von fast 900 Meter Länge in Bau. In Altona sollen sogar 2300 Meter der A7 einen Deckel bekommen. Die A7 wird derzeit zwischen dem Dreieck Hamburg-Nordwest und Bordesholm südwestlich von Kiel auf acht Spuren erweitert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Norddeutschland 2/3