9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Fahrkartenautomat in Norderstedt gesprengt

Kriminalität Fahrkartenautomat in Norderstedt gesprengt

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch einen Fahrkartenautomaten an der Haltestelle Haslohfurth in Norderstedt (Kreis Segeberg) gesprengt. Anwohner hatten vermutlich die Explosion gehört und daraufhin die Beamten verständigt, wie ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen mitteilte.

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Langeln
Foto: Der Bahnverkehr wurde in Langeln trotz der Sprengung nicht gefährdet.

Erneut ist in Schleswig-Holstein ein Fahrkartenautomat aufgesprengt worden. Zwei unbekannte Täter steckten am frühen Sonntagmorgen am Bahnhof in Langeln (Kreis Pinneberg) einen illegalen Böller in einen Automaten, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3