° / °

Navigation:
Fast 140 000 Euro Bußgeld für Hamburger Schulschwänzer

Kriminalität Fast 140 000 Euro Bußgeld für Hamburger Schulschwänzer

Die Hamburger Schulbehörde hat im vergangen Jahr fast 140 000 Euro Bußgeld gegen Eltern von Schulschwänzern erhoben. Das geht aus einer Antwort des Senats auf eine parlamentarische Anfrage der Linken hervor.

Voriger Artikel
50 Ladendiebstähle aufgeklärt: Mädchen-Trio unter Verdacht
Nächster Artikel
18-Jähriger in Hamburg niedergestochen: schwer verletzt

Ein Schulkind mit Schulrucksack steht an einer Straßenlampe.

Quelle: Arno Burgi/Archiv

Hamburg. Insgesamt ist ein deutlicher Anstieg der Bußgelder zu beobachten, die 2012 noch bei 120 700 Euro lagen. Besonders oft fehlen Schüler demnach zwischen der 8. und 10. Klasse. In besonders hartnäckigen Fällen suchten Lehrer oder Polizisten die Schulschwänzer zu Hause auf. Das geschah in 370 Fällen. Die Gründe der Schwänzer reichen von häuslichen Problemen bis zu Mobbing in der Schule.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3