4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Feierliche Inbetriebnahme des Röntgenlaser European XFEL

Forschung Feierliche Inbetriebnahme des Röntgenlaser European XFEL

Die Röntgenlaseranlage European XFEL hat am Donnerstag in Schenefeld bei Hamburg den Beginn der Inbetriebnahme gefeiert. Mit 27 000 Röntgenlaserblitzen pro Sekunde soll die Super-Kamera völlig neue Forschungsmöglichkeiten eröffnen.

Voriger Artikel
Hamburger Verein sorgt für Beisetzung von Kriegstoten
Nächster Artikel
Schafe von Koppel in Brunsbüttel verschwunden

Der Teilchenbeschleuniger-Tunnel von European XFEL. 

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Hamburg. Die Anlage befindet sich in einem 3,4 Kilometer langen Tunnel, der vom Gelände des Deutschen Elektronen-Synchrotrons in Hamburg-Bahrenfeld bis zur Experimentierhalle in Schenefeld (Kreis Pinneberg) reicht.

"Heute ist ein wichtiger Tag für die Wissenschaft und Wissenschaftler in Europa und auf der ganzen Welt. Wir erwarten mit Spannung die ersten Experimente", sagte der anwesende stellvertretende polnische Minister für Wissenschaft und Bildung, Piotr Dardzinski. Der erste Elektronenstrahl soll Anfang 2017 durch die Tunnelanlage gehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3