5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Festnahme nach brutalen Überfällen auf Frauen in Hamburg

Kriminalität Festnahme nach brutalen Überfällen auf Frauen in Hamburg

Nach brutalen Überfällen auf fünf Frauen im Hamburger Osten ist ein 18-Jähriger festgenommen worden. Der Verdächtige soll die Frauen im Alter von 19 bis 49 Jahren überwiegend in der Nähe der U-Bahnhöfe Horner Rennbahn, Legienstraße und Billstedt angegriffen und ihnen zum Teil Glasflaschen ins Gesicht oder auf den Kopf geschlagen und ihnen dann ihre Handtaschen geraubt haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Hamburg. Die Frauen erlitten zum Teil erhebliche Kopf- und Gesichtsverletzungen.

Der Verdächtige sei einem Mitarbeiter des Raubdezernats anhand der Personenbeschreibung am Montag bei der Legienstraße aufgefallen, hieß es. Der Mann wurde von hinzugerufenen Polizisten gestoppt und festgenommen. Bei der anschließenden Dursuchung seiner Wohnung seien Raubgut und Tatbekleidung sichergestellt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3