2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Feuer zerstört Dachstuhl eines Guthauses im Kreis Stormarn

Brände Feuer zerstört Dachstuhl eines Guthauses im Kreis Stormarn

Beim Dachstuhlbrand eines Gutshauses in Rümpel (Kreis Stormarn) sind am Freitagmorgen mehrere Menschen verletzt worden. Eine 95 Jahre alte Bewohnerin wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte.

Voriger Artikel
Chandler Parsons findet Toni Garrns Heimatstadt wunderschön
Nächster Artikel
Prozess: Angeklagter will Seniorin allein überfallen haben

Ein Löschfahrzeug der Hamburger Feuerwehr steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache.

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Rümpel. Zwei Polizisten und zwei weitere Bewohner erlitten leichte Verletzungen. Die beiden 22 und 27 Jahre alten Polizisten hatten das Gebäude betreten, weil nicht klar war, ob sich noch Menschen darin befanden. Alle fünf Bewohner hatten das Gut zu diesem Zeitpunkt allerdings bereits verlassen.

Nach Polizeiangaben wurde bei dem Brand der komplette Dachstuhl des Gebäudes zerstört. Die Feuerwehr konnte aber ein Übergreifen der Flammen auf die unteren Stockwerke verhindern. Sie wurden aber durch das Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen. Das Gutshaus ist derzeit nicht bewohnbar. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere hunderttausend Euro. Die Brandursache war zunächst noch unklar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3