18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr-Großeinsatz: Mehrfamilienhaus in St. Pauli brennt

Brände Feuerwehr-Großeinsatz: Mehrfamilienhaus in St. Pauli brennt

Der Brand eines Mehrfamilienhauses im Hamburger Stadtteil St. Pauli hat am Donnerstag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Aus zunächst unbekannter Ursache brannte der Dachstuhl eines fünfstöckigen Hauses und drohte, sich auch auf die darunterliegende Etage auszudehnen, teilte ein Sprecher der Feuerwehr mit.

Hamburg. Die Bewohner der zehn Wohnungen in dem Haus konnten rechtzeitig nach draußen geführt werden. Verletzt wurde niemand.

110 Feuerwehrleute waren rund sechs Stunden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Um an den Brandherd heranzukommen, mussten sie die Dachbedeckung aufheben. Wegen starker Rauchentwicklung forderte die Feuerwehr Anwohner auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Nachlöscharbeiten sollten noch bis in den frühen Abend andauern, hieß es. Das Wohnhaus war umgeben von einem Gerüst und werde vermutlich saniert, sagte der Sprecher. Ob die Brandursache in Zusammenhang mit den Bauarbeiten steht, müsse noch geklärt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3