19 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr rettet abgetriebenen Schwimmer aus der Ostsee

Notfälle Feuerwehr rettet abgetriebenen Schwimmer aus der Ostsee

Feuerwehrleute haben einen abgetriebenen Schwimmer bei Waabs (Kreis Rendsburg-Eckernförde) nach dreistündigem Aufenthalt aus der Ostsee gerettet. Weil ihr Lebensgefährte am Dienstagabend nach zwei Stunden immer noch nicht aus dem Wasser zurückgekehrt war, hatte eine 43-Jährige die Polizei gerufen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Waabs. Mit einem Fernglas hatte sie den 49-Jährigen etwa 500 Meter vom Ufer entfernt ausgemacht. Rund eine Stunde später konnten Einsatzkräfte den Mann mit einem Boot unversehrt bergen. Nach Polizeiangaben war der Schwimmer tatsächlich abgetrieben und hätte die Strecke aus eigener Kraft vermutlich nicht mehr zurück geschafft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3