8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Forschung zu Hepatitis C - Preis für Hamburger Arzt

Forschung Forschung zu Hepatitis C - Preis für Hamburger Arzt

Für seine Forschungen zur Behandlung der chronischen Hepatitis C erhält der Hamburger Arzt Jörg Schrader einen mit 40 000 Euro dotierten Preis. Der Dr.-Liselotte-Brauns-Forschungspreis für Innere Medizin werde erstmals verliehen, teilte das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf am Montag mit.

Hamburg. Das Geld bekomme Schrader zweckgebunden für ein noch laufendes Forschungsprojekt.

Die Behandlung der chronischen Hepatitis C sei trotz neuer Medikamente bei Patienten mit einer bereits bestehenden Vernarbung oder Versteifung der Leber schwierig. Schrader und sein Team untersuchten mit Hilfe von Zellkulturen den Einfluss der veränderten Leberfestigkeit auf die Aktivität der Hepatitis-C-Viren und auf das Ansprechen der Therapie. Die Forscher hätten Erkenntnisse gewonnen, die den Weg für neue Behandlungsmöglichkeiten bei Leberfibrose und -zirrhose bereiten könnten.

Den Preis vergibt die Hamburger Stiftung Dr. Liselotte und Dr. Karl-Robert Brauns. Mit der Auszeichnung sollen innovative Projekte aus der Grundlagenforschung gefördert werden, hieß es. Schrader ist Assistenzarzt an der I. Medizinischen Klinik und Poliklinik.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3