18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Frau aus Husum paddelt als erster Mensch rund um Südamerika

Buntes Frau aus Husum paddelt als erster Mensch rund um Südamerika

Die deutsche Extrem-Kajakerin Freya Hoffmeister hat als erster Mensch in einem Kajak Südamerika umrundet. Die 51-Jährige aus Husum in Schleswig-Holstein kam am Freitag von Dutzenden lokalen Kajakern begleitet in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires an.

Voriger Artikel
Warnstreik bei der Post
Nächster Artikel
Experten: Erste-Hilfe-Kurse für Hunde durchaus sinnvoll

Die deutsche Extrem-Kajakerin Freya Hoffmeister. Foto: Antonia Schäfer/Archiv

Buenos Aires. Dort hatte die kontinentale Umrundung im Uhrzeigersinn mit der ersten von drei Etappen am 30. August 2011 begonnen.

Die 27 000 Kilometer lange Reise führte die Ostküste hinunter, dann um Kap Horn herum in den Pazifik, dort die Westküste hinauf bis zum Panama-Kanal, durch den es zurück in den Atlantik und wieder hinunter nach Buenos Aires ging.

Vertreter der argentinischen Marine, der deutsche Botschafter und Hunderte Schaulustige empfingen die Abenteurerin am früheren Dockhafen, dem heute mondänen Puerto Madero. "Es ist ein überwältigendes Gefühl wieder hier zu sein", sagte sie auf einer anschließenden Pressekonferenz auf dem Museumsschiff "ARA Sarmiento". "Ich bin ganz froh, wieder festen Boden unter den Füßen zu haben."

Nach ihrer Australienumrundung 2009 ist Südamerika der zweite Kontinent, den Hoffmeister umpaddelt hat.

"Jetzt freue ich mich erst mal auf das gute Schwarzbrot zu Hause", sagte die Extrem-Paddlerin gut gelaunt. "Das Essen, das man beim Paddeln mitnehmen kann, ist auf Dauer ein bisschen langweilig".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3