13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Führerschein-Neuling mit Tempo 134 geblitzt

Kriminalität Führerschein-Neuling mit Tempo 134 geblitzt

Sönnebüll dpa/lno) - Mit Tempo 134 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer ist ein Fahranfänger in der nordfriesischen Ortschaft Sönnebüll geblitzt worden. Der 18-Jährige besaß erst seit einem halben Jahr einen Führerschein, teilte die Polizeidirektion Flensburg am Freitag mit.

Seine Raserei war offensichtlich kein Versehen, denn kurz zuvor war der junge Mann in entgegengesetzter Richtung mit 83 Kilometern pro Stunde in die Radarfalle gerast. Neben dem Verlust des neuen Führerscheins und Punkten in der Flensburger Verkehrssünderkartei erwarten den jungen Mann auch 800 Euro Bußgeld sowie die Teilnahme an einem Aufbauseminar, in dem er seine "Ungeeignetheit " für einen Führerschein widerlegen kann, hieß es.

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3