1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Fünf Festnahmen bei Drogenrazzia

Kriminalität Fünf Festnahmen bei Drogenrazzia

Bei Drogenrazzien in zwei Wettbüros und einem Park hat die Hamburger Polizei fünf Verdächtige festgenommen. Die Beamten kontrollierten am Dienstag im Stadtteil Wandsbek einen 39-Jährigen und fanden bei ihm 13 Tütchen mit Marihuana, wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
Frau attackiert Bahnreisende: Gericht hat Beratungsbedarf
Nächster Artikel
Rath: "Das Dschungelcamp ist nicht mein Abenteuer"

Zwei Polizisten in Uniform sind zu sehen.

Quelle: Friso Gentsch/ Archiv

Hamburg. Im Wettbüro selbst entdeckten die Beamten eine Schachtel mit einer rauschgiftverdächtigen Substanz.

Im Nachbarstadtteil Marienthal sahen die Beamten beim Betreten eines anderen Wettbüros, wie ein ebenfalls 39-jähriger Mann 15 verkaufsfertige Tütchen mit Marihuana wegwarf. Auch zwei andere Männer im Alter von 36 und 41 Jahren hatten Drogen dieser Art dabei. Gegen einen weiteren Mann im Alter von 38 Jahren lag bereits ein Haftbefehl wegen eines Wohnungseinbruchs vor. In einem Park in Hamburg-Dulsberg stellten die Drogenfahnder noch einen mutmaßlichen Dealer im Alter von 25 Jahren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3