14 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hamburg: Jungen halten sich an ICE fest

Gefährliches Spiel: Hamburg: Jungen halten sich an ICE fest

Lebensgefährliche Aktion im Hauptbahnhof von Hamburg: Zwei 13 und 14 Jahre alte Jungen haben sich auf ihren Rollern mehrere Meter von einem ICE ziehen lassen.

Voriger Artikel
„Aidaprima“ hat Hamburg verlassen
Nächster Artikel
Minister fordern Küstenschutz mit Maß

Am Hauptbahnhof in Hamburg haben Jugendliche ihr Leben mit einer leichtsinnigen Aktion riskiert.

Quelle: Axel Heimken/dpa

Hamburg. Sie hätten sich am Sonnabend an dem Zug festgehalten, der nach Basel fahren wollte, wie die Bundespolizei am Sonntagabend mitteilte.

Ein Bahn-Mitarbeiter habe das auf Bildschirmen beobachtet und den ICE sofort gestoppt. Der Zug konnte laut Polizei erst nach 20 Minuten seine Fahrt fortsetzen.

Insgesamt hätten sich sechs Züge deswegen verspätet.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3