23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Greenpeace-Schiff zeigt Flagge gegen Ölbohrungen im Watt

Umwelt Greenpeace-Schiff zeigt Flagge gegen Ölbohrungen im Watt

Greenpeace demonstriert auf einer Tour entlang der Nordseeküste mit dem Schiff "Beluga II" gegen geplante Ölbohrungen im Wattenmeer. Die Deutsche Erdöl AG (Dea) plant nach Angaben der Umweltorganisation Erkundungsbohrungen an drei Stellen in Schleswig-Holstein und westlich von Cuxhaven im niedersächsischen Wattenmeer.

Voriger Artikel
Fünf mutmaßliche Brandstifter in Hamburg festgenommen
Nächster Artikel
Versuchter Raub auf Hamburger Hotel offenbar aufgeklärt

Die Beluga II liegt im Hafen der ostfriesischen Insel Norderney.

Quelle: Volker Bartels/Archiv

Norderney/Hamburg. Die "Beluga II" solle bei Hafenbesuchen auf Norderney, Spiekeroog und in Emden vor den Gefahren der Bohrungen warnen. Drei Bohrstellen lägen in besonders geschützten Gebieten, ein Ölunfall hätte verheerende Folgen für das Wattenmeer, sagte eine Sprecherin in Hamburg.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3