21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Großeinsatz der Polizei gegen Einbrecher

Kriminalität Großeinsatz der Polizei gegen Einbrecher

Bei einem Großeinsatz zur Bekämpfung der Wohnungseinbrüche hat die Polizei am Donnerstag mehr als 200 Autos in Norderstedt (Kreis Segeberg) kontrolliert. Mehrere tausend Autofahrer seien zudem bei langsamer Fahrt an einer Vorkontrolle vorbei gesichtet worden, teilte eine Polizeisprecherin am Freitag mit.

Voriger Artikel
Albaner-Einbrecherbande: 1900 Geschädigte angeschrieben
Nächster Artikel
Gericht verhandelt über Klage des Witwers von "Sexy Cora"

Bei dem Großeinsatz wurden mehr als 200 Autos kontrolliert.

Quelle: Friso Gentsch/Archiv

Norderstedt. Mehr als 60 Beamte, darunter Mitglieder der Einsatzhundertschaft in Eutin, Polizisten mit Hund und Zivilfahnder, waren beteiligt. Sie sollten potenzielle Täter in Fahrzeugen auf den Ein- und Ausfallstraßen, aber auch in Wohngebieten, an Bahnhöfen und Bushaltestellen identifizieren. Es sei aber niemand festgenommen worden, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3