11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Uhrzeiger von St.-Katharinen-Kirche abgestürzt

Hamburg Uhrzeiger von St.-Katharinen-Kirche abgestürzt

Der Minutenzeiger der Turmuhr der Hamburger Kirche St. Katharinen ist rund 40 Meter in die Tiefe gestürzt. Er löste sich in der Nacht zu Sonnabend und schlug auf einem Gehweg neben der Kirche auf, wie ein Feuerwehrsprecher am Sonntag sagte.

Voriger Artikel
Erstes Segelsetzen auf größter Segelyacht der Welt
Nächster Artikel
54-Jähriger mit Messer attackiert und schwer verletzt

An der Turmuhr der Kirche St. Katharinen in Hamburg fehlt der Minutenzeiger.

Quelle: Daniel Reinhardt

Hamburg. Verletzt wurde niemand. Warum der Zeiger abstürzte, war zunächst unklar. Mehrere Medien hatten zuvor darüber berichtet. Der rund 20 Kilogramm schwere und gut zwei Meter lange Metallzeiger löste sich demnach wegen eines Sturms. Die Feuerwehr überprüfte vorsorglich den verbliebenen Stundenzeiger, dieser saß jedoch fest. Der Bereich rund um die Kirche wurde vorsorglich zeitweise abgesperrt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3