21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Hamburger Polizei bildet Sonderkommission gegen Einbrecher

Polizei Hamburger Polizei bildet Sonderkommission gegen Einbrecher

Die Hamburger Polizei bildet zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität eine Sonderkommission. Die Abteilung aus 80 Beamten sei noch im Aufbau, sagte am Dienstag ein Polizeisprecher.

Hamburg. Sie werde erst in einigen Wochen voll arbeitsfähig sein. Die Hamburger Polizei reagiert damit auf die gestiegenen Einbruchszahlen in der Hansestadt, wie Polizeipräsident Ralf Martin Meyer kürzlich auf einem Empfang der Polizei erklärte.

Im vergangenen Jahr war die Zahl der Wohnungseinbrüche in Hamburg um 8,2 Prozent auf 7490 Taten gestiegen. Die Aufklärungsquote betrug 8,3 Prozent und lag damit 1,1 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert. Meyer führte das vor allem auf die erfolgreiche sogenannte Herbstoffensive der Polizei gegen Einbrecher zurück. Bei 1831 Einsätzen waren zwischen Oktober und Dezember 316 Verdächtige festgenommen worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3