25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Hamburger Schülerin gewinnt bei "Jugend debattiert"

Gesellschaft Hamburger Schülerin gewinnt bei "Jugend debattiert"

Die Hamburger Schülerin Antonia Stille hat den bundesweiten Wettbewerb "Jugend debattiert" gewonnen. Beim Finale in Berlin errang die 18-Jährige vom Gymnasium Othmarschen den ersten Platz in ihrer Altersgruppe.

Berlin/Hamburg. "Ich rede viel und gerne. Jugend debattiert hilft mir dabei, mich klarer auszudrücken und meine Gedanken strukturierter wiederzugeben", erklärte Stille. Bei den Jüngeren überzeugte vor rund 800 Zuhörern die 15-jährige Lotte Jäger von der Martin-Luther-Schule im hessischen Rimbach am meisten.

Im Finale diskutierten jeweils vier Nachwuchsredner 24 Minuten lang eine Streitfrage. "Jugend debattiert ist wichtiger Bestandteil der Demokratieerziehung an unseren Schulen", sagte die derzeitige Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Brunhild Kurth. Mehr als 200 000 Schüler hatten sich an dem Wettbewerb beteiligt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3