7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Hamburger erschießt Mann vor Disco nach Streit um Frau

Kriminalität Hamburger erschießt Mann vor Disco nach Streit um Frau

Den tödlichen Schüssen vor einer Diskothek in Hannover ist ein Streit um eine Frau vorausgegangen. Das spätere Opfer habe die Begleiterin des aus Hamburg stammenden Schützen angesprochen, teilte die Polizei am Montag mit.

Hannover. Daraufhin kam es am Sonntagmorgen zu einem handfesten Streit, bei dem der 36-Jährige seinen 32 Jahre alten Kontrahenten mit einem Kopfschuss tötete. Vergeblich hatte das Opfer noch versucht, sich in den Wagen eines Bekannten zu flüchten. Der mutmaßliche Täter aber feuerte auf das wegfahrende Auto und traf den Mann in den Kopf.

Der Schütze aus der Hansestadt konnte nach einer Verfolgung auf der Autobahn bei Walsrode gefasst werden. Bei der Polizei und vor dem Haftrichter verweigerte der polizeibekannte Mann die Aussage. Er kam unter Mordverdacht in Untersuchungshaft. Ob sich Täter und Opfer kannten, sei weiterhin unklar, teilte die Staatsanwaltschaft in Hannover mit. Die Polizei sucht noch nach der Tatwaffe und befragt Zeugen zur Klärung des Tatgeschehens.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3