1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Hamburgs Erzbischof mit eigenem Whatsapp-Kanal

Kirche Hamburgs Erzbischof mit eigenem Whatsapp-Kanal

Hamburgs Erzbischof Stefan Heße "whatsappt" ab sofort mit jungen Handy-Nutzern. "Junge Menschen sind täglich bei WhatsApp aktiv", sagte der 50-Jährige am Dienstag.

Voriger Artikel
Barmer: Jeder Hamburger braucht 106 Euro für Heilmittel
Nächster Artikel
Knochen-Puzzle: Amrum bekommt ein Pottwal-Skelett

Erzbischof Stefan Heße spricht vor der Gemeinde.

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Hamburg. "Ich möchte ausprobieren, ob wir als Kirche und ich als Bischof über dieses Instrument auf sie zugehen können." Über den WhatsApp-Kanal sollen sie "spirituelle Impulse" direkt auf das Smartphone erhalten. Es geht aber auch um Veranstaltungen oder besondere Anliegen für ein Gebet. Zum Erzbistum Hamburg gehören rund 400 000 Katholiken in der Hansestadt, in Schleswig-Holstein und Mecklenburg.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3