21 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Sexualstraftäter festgenommen

Helgoland Sexualstraftäter festgenommen

Beamte der Wasserschutzpolizei haben auf der Insel Helgoland einen mutmaßlichen Sexualstraftäter festgenommen. Der Zugriff erfolgte nach Mitteilung des Wasserschutzpolizeireviers Husum am Dienstagmorgen um 6 Uhr in der Unterkunft des Mannes.

Voriger Artikel
Mit Beil auf 36-Jährigen eingeschlagen: Raub auf Gänsemarkt
Nächster Artikel
Bus rammt Auto: Vier Verletzte bei Wendemanöver

Den Transport des Mannes zum Festland übernahm die Bundespolizei, deren Einsatzschiff „Bad Bramstedt“ gerade vor Helgoland auf Patrouille war.

Quelle: Frank Behling

Helgoland. Gegen den etwa 30-jährigen Tatverdächtigen laufen seit Wochen Ermittlungen wegen des Verdachts von mehreren Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Die Taten sollen sich im norddeutschen Raum ereignet haben. Genauere Angaben machte die Polizei noch nicht.

Auf die Spur des Mannes waren die Beamten bei der Überprüfung der Meldedaten gekommen. Der Mann hatte sich als Saisonkraft bei einem Gastronomiebetrieb auf Helgoland angemeldet.

Die Polizeibeamten stellten den Mann in seiner Unterkunft und nahm in fest. Den Transport zum Festland übernahm anschließend die Bundespolizei, deren Einsatzschiff „Bad Bramstedt“ gerade vor Helgoland auf Patrouille war. Die Besatzung übergab den Tatverdächtigen am Vormittag in Cuxhaven einer Polizeistreife aus Niedersachsen, die ihn dort in eine Justizvollzugsanstalt überstellte.

Auf der Insel Helgoland stellt traditionell die Wasserschutzpolizei Schleswig-Holstein den Polizeidienst. Dort werden auch nach der Reform der Landespolizei weiterhin fünf Beamte eine Station besetzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE