6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Hells Angels Kiel stellen Eilantrag

Nach Klage gegen Verbot Hells Angels Kiel stellen Eilantrag

Nach einer bereits eingereichten Klage gegen ihr Vereinsverbot haben die Hells Angels Kiel nun einen Eilantrag gestellt. Dieser sei bereits am Montag beim Oberverwaltungsgericht in Schleswig gestellt worden, sagte Gerichtssprecherin Susanne Rublack am Freitag.

Voriger Artikel
Auf den Spuren des Kinderfahnders
Nächster Artikel
Wirbel um vermeintlichen Dieb

Gericht erhält Eilantrag der Kieler Hells Angels.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Schleswig/Kiel. Damit wolle der verbotene Club die Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung der Klage erreichen, bis ihm alle Akten vorliegen. Eine Entscheidung darüber könne binnen Tagen getroffen werden, aber auch einige Monate beanspruchen. Auf das Klageverfahren habe der Antrag aber keinen Einfluss. Sollte der Antrag Erfolg haben, sei theoretisch auch eine Rückgabe beschlagnahmter Güter denkbar. Mitte Juni hatte das Oberverwaltungsgericht das Verbot des Flensburger Clubs der Hells Angels bestätigt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel