21 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
"Hinz & Kunzt": Chefredakteurin erhält Bundesverdienstkreuz

Soziales "Hinz & Kunzt": Chefredakteurin erhält Bundesverdienstkreuz

Die Chefredakteurin des Hamburger Straßenmagazins "Hinz & Kunzt" hat am Montag das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten. Birgit Müller bekam die Auszeichnung feierlich von Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) überreicht.

Voriger Artikel
Keine Spur von 53-Jährigem nach Sturz in die Elbe
Nächster Artikel
Präsident des Landesjagdverbandes kommt aus Kreis Pinneberg

«Hinz & Kunzt»: Chefredakteurin Birgit Müller erhält Bundesverdienstkreuz.

Quelle: Bodo Marks/Archiv

Hamburg. Da die Chefredakteurin die Auszeichnung im Kreise ihres Teams und zahlreicher Verkäufer in Empfang nehmen wollte, geschah dies ausnahmsweise außerhalb des Rathauses in den Redaktionsräumlichkeiten in der Hamburger Altstadt.

Müller ist seit über 20 Jahren Chefredakteurin des Magazins. "Die sorgsam bedachte Balance zwischen einem anspruchsvollen Magazin einerseits und der öffentlichen Sichtbarmachung der Obdachlosen andererseits hat 'Hinz & Kunzt' zu einem der erfolgreichsten Straßenmagazine Deutschlands gemacht", sagte Leonhard. Sie ehrte die Chefredakteurin im Beisein des ehemaligen Sozialsenators Detlef Scheele (SPD), der den Vorschlag für die Ehrung in seiner Amtszeit unterstützt hatte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3