18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Holzverschläge auf Hochhaus abgebrannt

Brände Holzverschläge auf Hochhaus abgebrannt

Auf dem Dachboden eines 13-stöckigen Hochhauses in Pinneberg hat es in der Nacht zum Sonntag gebrannt. Die rund 200 Bewohner wurden nicht verletzt, wie ein Feuerwehrsprecher am Sonntag sagte.

Pinneberg. Die Holzverschläge auf dem Dach des Gebäudes seien komplett niedergebrannt. Ein Übergreifen der Flammen auf die Wohnungen konnten die rund 40 Einsatzkräfte verhindern. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Verschläge, die die Bewohner als Abstellkammern nutzten, brannten auf einer Fläche von 120 Quadratmetern. Wegen der großen Hitze mussten rund 20 Bewohner, die im obersten Stockwerk leben, mehrere Stunden lang ihre Wohnungen verlassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3