27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Immer mehr Viertklässler in Hamburg können schwimmen

Bildung Immer mehr Viertklässler in Hamburg können schwimmen

Knapp 87 Prozent der Schülerinnen und Schüler haben im Schuljahr 2014/15 am Ende der 4. Klasse das "Seepferdchen"-Abzeichen geschafft. Das sind fast fünf Prozent mehr als im Vorjahr, wie ein Sprecher der Schulbehörde am Freitag mitteilte.

Voriger Artikel
"Soko Castle": Schwerpunkteinsatz in acht Stadtteilen
Nächster Artikel
Sieben Verletzte bei zwei Unfällen in Hamburg

Junge Schwimmerinnen und Schwimmer im Schwimmunterricht.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Hamburg. Die Behörde sieht in den Zahlen ihre Schulschwimm-Reform bestätigt: Im vergangenen Jahr wurde der Schwimmunterricht in der Grundschule auf zwei Schulhalbjahre in Klasse 3 und 4 ausgeweitet. Die schulpolitische Sprecherin der Linken-Fraktion Sabine Boeddinghaus kritisierte, dass das "Seepferdchen"-Abzeichen nicht die Anforderungen an ein sicheres Schwimmen erfüllten. Sie forderte zudem, dass alle Flüchtlingskinder von Anfang an am Schwimmunterricht teilnehmen dürfen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3