6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Lübecker Fähre vor Safaga gesunken

Schiffsunglück im Roten Meer Lübecker Fähre vor Safaga gesunken

Im Roten Meer hat sich erneut ein schweres Schiffsunglück ereignet. Kurz nach dem Auslaufen aus dem ägyptischen Hafen Safaga ist die in Travemünde gebaute Frachtfähre „Taba“ am Sonntag gekentert und gesunken.

Voriger Artikel
Dutzende verendete Rinder auf Bauernhof entdeckt
Nächster Artikel
84-Jährige ausgeraubt: Polizei sucht öffentlich nach Täter

Die "Taba" wurde 1985 durch den vereisten Nord-Ostsee-Kanal nach Ägypten überführt. Nun ist sie im Roten Meer gesunken.

Quelle: Frank Behling
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3