9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Mehr Tote und Verletzte auf See

Jahresbericht Mehr Tote und Verletzte auf See

Die elf Mitarbeiter der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU) in Hamburg hatten 2014 wieder mehr zu tun als in den Vorjahren. 426 Unfälle und andere besondere Vorkommnisse wurden gemeldet, neun mehr als 2013.

Voriger Artikel
Mutter verpasst Zug: Sechsjährige Kinder fahren allein
Nächster Artikel
15 Schweine verenden bei Feuer in Nordfriesland

Fast verdoppelt hat sich die Zahl der Verletzten in der Berufsschifffahrt: 104 weist die Statistik aus – gegenüber 58 im Vorjahr. Hauptursache ist das Unglück der Fähre „Adler Express“ vor der Insel Amrum.

Quelle: Die Seenotretter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3