27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Jedermann-Radrennen mit Ex-Olympiasiegern und -Weltmeistern

Freizeit Jedermann-Radrennen mit Ex-Olympiasiegern und -Weltmeistern

Radfahrern gegen die Zeit und gegen den Wind: Das Jedermann-Rennen in Büsum soll ein Familenfest für Groß und Klein werden

Büsum. Das Nordseebad Büsum bereitet sich auf ein Rad-Sportereignis der besonderen Art vor. Beim Jedermann-Rennen "Gegen den Wind" können Familien und Einzelkämpfer gegen ehemalige Olympiasieger und Ex-Weltmeister antreten. Der mehrfache Deutsche Bahnmeister Andreas Beikrich, der mehrfache Straßen-Etappensieger Björn Schröder, der zweifache Olympiasieger Lutz Heßlich und der zweifache Weltmeister Werner Otto werden am 4. September die Amateure herausfordern. Auf dem 20 Kilometer langen Rundkurs erwartet die Teilnehmer "Tour de France"-Atmosphäre, versprachen die Organisatoren bei der Vorstellung des Programms am Freitag. Unter anderem werden die bis zu 150 Einzelfahrer beziehungsweise Teams an der Start- und Ziellinie unter dem Beifall zahlreicher Zuschauer einzeln von einer Rampe aus starten.   

"Die Herausforderung für wettkampforientierte Radrennfahrer wird sein, eine von den Profis vorgefahrene Zeit zu unterbieten", sagte Sportpromoter Christian Stoll. Die werde vermutlich - abhängig von Wind und Wetter - bei 30 bis 45 Minuten liegen. "In Büsum hat jeder die Chance, einen Ex-Weltmeister zu besiegen." Und das in einer einmaligen Landschaft: Die ersten acht Kilometer der Strecke führen vor dem Deich unmittelbar an der Küste entlang. Damit man die Nordsee auch wirklich sieht, findet das Spektakel bei Hochwasser statt, sagte Olaf Raffel vom Tourismus Marketing Büsum. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3