21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Jugendlicher spießt sich beim Klettern am Oberschenkel auf

Notfälle Jugendlicher spießt sich beim Klettern am Oberschenkel auf

Ein Jugendlicher hat sich in Paderborn beim Klettern mit einer Gewindestange am Oberschenkel aufgespießt. Der 17-Jährige war am Montagabend trotz Verbotsschildern an einer Überdachung eines Skaterparks herumgeklettert.

Paderborn. An einem Stahlseil rutschte er dabei aus etwa vier Metern Höhe in die Stange. Ohne Kontakt zum Boden blieb er in etwa 1,50 Meter Höhe hängen. Erst nach über einer Stunde konnte der schwer verletzte Jugendliche befreit werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Seine Begleiter alarmierten den Rettungsdienst. Binnen weniger Minuten eingetroffene Polizisten halfen, den Jugendlichen in ruhiger Position zu halten. Im dichten Gebüsch sei die Bergung schwierig gewesen. Mit Hilfe der Feuerwehr und Notärzten konnte er schließlich befreit werden. Er kam in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3