17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Junge mit Luftgewehr angeschossen: keine Spur vom Schützen

Notfälle Junge mit Luftgewehr angeschossen: keine Spur vom Schützen

Ein Kind ist in Hamburg-Alsterdorf auf einem Spielplatz durch Schüsse aus einem Luftgewehr verletzt worden. Der 13-jährige Junge habe nach Zeugenangaben am Samstagnachmittag plötzlich geweint und sich auf den Boden gelegt, wie die Polizei mitteilte.

Hamburg. Helfer entdeckten demnach eine blutende Verletzung an seinem Oberkörper und riefen einen Notarzt. Zeugen gaben an, weder eine Schussabgabe noch einen Schützen bemerkt zu haben - ob auf den Jungen gezielt wurde, war zunächst unklar. Der 13-Jährige kam in ein Krankenhaus, seine Verletzungen seien jedoch nicht lebensgefährlich, hieß es weiter. Die Polizei bat um Zeugenhinweise.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3