16 ° / 13 ° Sprühregen

Navigation:
Kaputte Gasleitung führt zur Verhaftung eines Drogendealers

Kriminalität Kaputte Gasleitung führt zur Verhaftung eines Drogendealers

Eine defekte Gasleitung hat die Hamburg Polizei auf die Spur eines Drogendealers gebracht. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatten Bauarbeiter am Vortag vermutlich eine Gasleitung beschädigt.

Hamburg. Darauf habe die Feuerwehr zur Sicherheit ein leerstehendes Gebäude untersucht - und stieß im Keller auf eine Marihuanaplantage. Wenig später bemerkten Polizisten, wie sich ein Mann näherte, und dann versuchte, "unauffällig umzukehren". Die Beamten durchsuchten ihn und fanden einen Hausschlüssel.

In dem Haus stellte das Landeskriminalamt 175 Marihuanapflanzen sicher. In der Wohnung des Verdächtigen entdeckten die Beamten später 2,5 Kilogramm Marihuana, 105 Gramm Kokain sowie zwei Schlagringe, zwei Messer und einen Schlagstock. Der 21-Jährige Verdächtige verweigerte zunächst eine Aussage.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3