11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Kieler Woche geht zu Ende - Feuerwerk zum Abschluss

Feste Kieler Woche geht zu Ende - Feuerwerk zum Abschluss

Starker Regen hat am Sonntagvormittag den Besucherandrang bei der Kieler Woche sichtlich gedämpft. Der letzte Tag des großen Sommer- und Segelfestes an der Förde begann mit zahlreichen Schauern.

Voriger Artikel
Dieter Wedel ist begeisterter "Winnetou"-Fan
Nächster Artikel
Mann auf offener Straße in Hamburg erschossen - Hintergründe unklar

Die Kieler Woche geht mit einem Feuerwerk zu Ende.

Quelle: Angelika Warmuth/Archiv

Kiel. Erneut standen weitere Konzerte, Ausstellungen, Mit-Mach-Aktionen für Kinder und andere Angebote auf dem Programm. Ab 23.00 Uhr sollte es das traditionelle Feuerwerk "Sternenzauber über Kiel" geben: ein rund zwanzigminütiges Spektakel in leuchtenden Farben über der Innenförde. Das Schauspiel setzt nach neun Tagen den Schlusspunkt hinter die Kieler Woche.

Kiels Bürgermeister, Peter Todeskino, zeigte sich am Wochenende zufrieden mit der Veranstaltung. "Die Kieler Woche ist weltweit ein stehender Begriff", meinte er. Allerdings räumte Todeskino auch ein, dass es in diesem Jahr "am Anfang eine größere Flaute gegeben hat, was die Anzahl der Besucher betrifft." Das habe vor allem damit zu tun, dass das Wetter nicht so konstant mitgespielt habe. Außerdem sei ein Radiosender als Werbeträger weggefallen. Ab Mittwoch sei der Andrang wieder größer geworden.

Eine Gesamt-Bilanz sollte am Nachmittag vorgelegt werden. Die Veranstalter hatten im Vorfeld der Kieler Woche mit rund drei Millionen Besuchern gerechnet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3