27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Kleinkind nach Unfall in Badewanne weiter in Lebensgefahr

Notfälle Kleinkind nach Unfall in Badewanne weiter in Lebensgefahr

Einen Tag nach einem Unfall in einer Badewanne in Hamburg-Jenfeld hat ein Kleinkind am Montag weiter in Lebensgefahr geschwebt. Ärzte kämpften um das Leben des einjährigen Jungen, wie die Polizei in Hamburg mitteilte.

Hamburg. Am Sonntagnachmittag war die Feuerwehr in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses gerufen worden. Dort war das Baby leblos in der Badewanne gefunden worden. Ein Nachbar hatte bereits damit begonnen, das Kind wiederzubeleben. Die Polizei nahm Ermittlungen auf. "Es ist auf jeden Fall ein tragischer Vorfall, weil ein Baby unter Wasser geraten ist und Wasser geschluckt hat. Ob es genügend Aufsicht gab, wissen wir noch nicht", sagte eine Polizeisprecherin.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3