19 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Klinikum Itzehoe: "Rooming-In" jetzt auch für Frühchen

Gesundheit Klinikum Itzehoe: "Rooming-In" jetzt auch für Frühchen

In Klinikum Itzehoe können Frühgeborene von sofort an mit ihrer Mutter gemeinsam in einem Zimmer liegen. Auf der Intensivstation für Neu- und Frühgeborene sei jetzt auch Rooming-in für Frühchen möglich, teilte das Krankenhaus am Donnerstag mit.

Itzehoe. Das bedeutet, dass die Mutter rund um die Uhr mit ihrem Kind im Zimmer sein kann, selbst wenn sich das Baby noch in der Phase der Intensivbehandlung befindet und beatmet werden muss, erläuterte Chefarzt Georg Hillebrand. Eine neue und leise Monitoring-Anlage, mit der die Vitalfunktionen der Babys kontinuierlich überwacht werden, sorge in den Rooming-in-Zimmern für eine ruhige, gedämpfte Stimmung. Bisher konnten die Mütter ihre Kinder lediglich von der Wöchnerinnen-Station aus besuchen, waren aber nicht mit ihnen gemeinsam im Zimmer untergebracht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3