20 ° / 14 ° stark bewölkt

Navigation:
Klubhaus St. Pauli eröffnet: Lindenberg gibt Startschuss

Musik Klubhaus St. Pauli eröffnet: Lindenberg gibt Startschuss

Hamburg (dpa/lno) - Im Beisein von Panik-Rocker Udo Lindenberg ist zum Start des Hamburger Reeperbahnfestivals am Mittwochabend auch das Klubhaus St. Pauli eröffnet worden.

Einen neuen "Heimathafen für Livemusik, Entertainment und urbanes Arbeiten" soll das Gebäude bieten. Die Betreiber - darunter Corny Littmann und Norbert Aust, die schon mit Schmidt Theater und Schmidts Tivoli auf dem Kiez vertreten sind - hatten in dem Haus erst vor kurzem ihre dritte Bühne eingeweiht: Das "Schmidtchen" befindet sich im Erdgeschoss.

Für das 10. Reeperbahnfestival sollten am Abend erstmals alle Musikclubs im Klubhaus bespielt werden. Lindenberg gab den Startschuss für die außergewöhnliche Fassade des sechsstöckigen Neubaus mitten auf der Reeperbahn, die künftig nachts den Spielbudenplatz mit großflächigen Licht- und Videoinstallationen illuminieren wird. Hamburg erhalte eine "neue Perle, die weit über die Grenzen der Stadt hinaus strahlen wird", hatte Littmann schon bei der Grundsteinlegung im vergangenen Jahr angekündigt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3