6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Knapp 180 Nandus leben wild in Norddeutschland

Tiere Knapp 180 Nandus leben wild in Norddeutschland

Die einzige deutsche Nandu-Population gedeiht weiter. Eine Zählung in den vergangenen Tagen im rund 100 Quadratkilometer großen Verbreitungsgebiet östlich des Ratzeburger Sees ergab knapp 180 Tiere, wie eine Sprecherin des Biosphärenreservates Schaalsee am Freitag in Schlagsdorf (Landkreis Nordwestmecklenburg) sagte.

Voriger Artikel
Feuer in Einfamilienhaus in Elskop
Nächster Artikel
Prozess: Ex-Profiboxer räumt Streit mit Taxifahrer ein

Knapp 180 Nandus leben wild in Norddeutschland.

Quelle: Jens Büttner/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Mecklenburg-Vorpommern
Foto: Diese Tiere sind seit mehreren Jahren in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs.

Eine 92 Jahre alte Autofahrerin ist in Mecklenburg-Vorpommern mit einem Nandu zusammengestoßen. Die alte Dame wurde bei dem Vorfall in der Nähe von Schlagsdorf an der Grenze zu Schleswig-Holstein leicht verletzt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3