9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Segeberg: Jugendamt reagiert

Von Pflegeeltern jahrelang gequält: Segeberg: Jugendamt reagiert

Das jahrelange Martyrium von Zwillingen in einer Pflegefamilie im Kreis Segeberg hat viele Menschen aufgerüttelt. „Ich habe nur positive Reaktionen erhalten“, sagt eines der Opfer, Fabian Pee. Erstmals hat er nun vom Jugendamt eine Stellungnahme erhalten.

Voriger Artikel
Streit um Attacken auf Polizei
Nächster Artikel
Hoher Sachschaden bei Feuer in Lagerhalle

In seinem Buch „Misshandelt“ hat Fabian Pee seine Erlebnisse in der Pflegefamilie geschildert.

Quelle: sp

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Kommentar

Vor einem Jahr hat das Schicksal des Segeberger „Kellerkindes“ für Schlagzeilen gesorgt. Jetzt wird bekannt, dass zwei weitere Kinder unter den Augen des Segeberger Kreisjugendamtes Opfer von Gewalt, Demütigungen und Quälerei geworden sind. Dass dies bereits vor Jahren geschah, schmälert die Bedeutung nicht.

mehr