8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Kreuzfahrtköniginnen laufen Hamburg an

Schiffsparade Kreuzfahrtköniginnen laufen Hamburg an

Festtag für Kreuzfahrt-Fans: Die britische Reederei Cunard schickt am Sonntag gleichzeitig ihre Kreuzfahrtschiffe „Queen Mary 2“ und „Queen Elizabeth“ nach Hamburg. Wer das Einlaufen der eleganten Riesen miterleben will, muss früh morgens auf den Beinen sein.

Voriger Artikel
Mann stirbt bei Brand im Reetdachhaus
Nächster Artikel
Jugendliche drangsalieren 15-Jährige

Hamburg. Vom Fischmarkt zur königlichen Schiffsparade: Frühaufstehern werden in Hamburg am Sonntag (15.7.) gleich mehrere Leckerbissen geboten. Die beiden Kreuzfahrt-Königinnen „Queen Mary 2“ und „Queen Elizabeth“ der britischen Reederei Cunard kommen erstmals gemeinsam in die Hansestadt und machen an den beiden Kreuzfahrtterminals an der Elbe fest — in Nachbarschaft des traditionellen Hamburger Fischmarktes mit seinen Fisch-, Obst- und Gemüse-Verkäufern. Um 4.30 Uhr ist das gemeinsame Einlaufen der Schiffe elbaufwärts geplant, um etwa 5.00 Uhr liegen sie dann an den Kais.

Während die elegante „Queen Elizabeth“ am Terminal in Altona anlegt, schickt Cunard die mächtige „Queen Mary 2“ in die Hafencity. Dieses Ereignis soll entlang der Kaimauern gebührend gefeiert werden, ein buntes Veranstaltungsprogramm ist in der Hafencity geplant. Am Abend treffen sich die Meeresgiganten in der Hafencity und feiern ihr Treffen mit einem 15 Minuten dauernden Feuerwerk (Beginn ca. 21.25 Uhr). Danach läuft die „QE“ aus (21.45). Sie kann maximal 2068 Passagiere und rund 1000 Mitarbeiter mitnehmen und ist seit Herbst 2010 für Cunard im Dienst. Kurz nach Mitternacht folgt ihre Schwester (00.30 Uhr). Die „Queen Mary 2“ (Passagiere: 2620) absolvierte 2004 ihre Jungfernfahrt. Beide Schiffe gehen jetzt auf Nordeuropa-Touren.

Dieser Doppelschlag ist ein Höhepunkt der Kreuzfahrtsaison 2012 in Hamburg. Bei den Cruise Days im August (17. - 19.8.) sollen gleich sieben Kreuzfahrtschiffe im Hafen vor Anker gehen. Die neuerliche Lichtinszenierung „Blue Port“ des Hamburger Künstlers Michael Batz wird den Hafen am Abend dann wieder in stimmungsvolles Blau tauchen. Beim Hafengeburtstag im Mai hatte die Aida-Reederei (Rostock) drei ihrer Kreuzfahrtschiffe zur Taufe der „AIDAmar“ aufgefahren.

77 Schiffsanläufe registrierte das Hamburg Cruise Center im 1. Halbjahr 2012. Rund 200 000 Passagiere dürften an Bord gewesen sein. Die Saison zieht sich noch bis Jahresende hin — mit mehr als 160 Schiffsanläufen in der Jahresbilanz 2012 wird dies aller Voraussicht ein Rekord werden. Im Dezember nimmt das dritte Cunard-Schiff, die „Queen Victoria“, von Hamburg aus Passagiere zu einer Festtagstour mit. Sie kann maximal 1990 Passagiere aufnehmen und fährt seit Ende 2007 für Cunard.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr zum Artikel
„Queen Elizabeth“ kommt am Dienstag
Die "Queen Elizabeth" kommt nach Kiel.

Der Countdown für den Höhepunkt der Kreuzfahrtsaison 2012 läuft. Am Dienstagmorgen wird Christopher Rynd im Kieler Hafen einen neuen Rekord aufstellen. Der Neuseeländer wird das bislang längste Kreuzfahrtschiff in die Kieler Förde führen - die "Queen Elizabeth".

Kostenpflichtiger Inhalt mehr