3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kriminalstatistik: Zahl der Straftaten sinkt um 1,9 Prozent

Kriminalität Kriminalstatistik: Zahl der Straftaten sinkt um 1,9 Prozent

Die Zahl der Straftaten in Hamburg ist laut polizeilicher Kriminalstatistik im vergangenen Jahr gesunken. Es seien 239 230 Delikte registriert worden, sagte Polizeipräsident Ralf Martin Meyer am Mittwoch bei der Vorstellung der neuen Zahlen.

Voriger Artikel
Zahl der Grippefälle in Schleswig-Holstein sprunghaft gestiegen
Nächster Artikel
Ladendieb trotz Hightech-Rucksacks auf frischer Tat ertappt

Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD).

Quelle: Axel Heimken/Archiv

Hamburg. Das bedeute einen Rückgang von 1,9 Prozent im Vergleich zu 2015. Die Aufklärungsquote stieg um einen Prozentpunkt auf 44,8 Prozent. Besonders deutlich verringerte sich die Zahl der Wohnungseinbrüche, und zwar um 16,6 Prozent. Die Zahl der Taschendiebstähle sank um 8,8 Prozent. Meyer führte die Erfolge auf die Schwerpunkteinsätze gegen Taschendiebe und die Arbeit der "Soko Castle" zurück. "Das ist ein großer Erfolg der Hamburger Polizei", lobte Innensenator Andy Grote (SPD).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3