8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Kritik an Gesetzesplänen bei Sexarbeit-Kongress in Hamburg

Gesellschaft Kritik an Gesetzesplänen bei Sexarbeit-Kongress in Hamburg

Das von der Bundesregierung geplante Prostituiertenschutzgesetz ist beim Fachkongress der Sexarbeiter in Hamburg auf scharfe Kritik gestoßen. Die bislang bekannten Eckpunkte würden die Stigmatisierung der Sexarbeiter vorantreiben, hieß es in mehreren Stellungnahmen.

Voriger Artikel
IHK warnt Unternehmer vor falschen Behördenschreiben
Nächster Artikel
Fernbahnhof Altona bekommt "attraktives" Empfangsgebäude

Ein Flyer liegt am 02.03.2016 in Hamburg bei der Fachtagung aus.

Quelle: Lukas Schulze
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3