12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Küstenwache sucht nach abgetriebenen Schwimmern

Ostsee Küstenwache sucht nach abgetriebenen Schwimmern

Rettungskräfte haben am Freitagabend in Timmendorfer Strand und auf Fehmarn nach zwei abgetriebenen Schwimmern gesucht. In beiden Fällen wurde nach Angaben der Polizei ein Schwimmer in Seenot gesichtet, woraufhin Küstenwache, DLRG und Feuerwehr das Wasser absuchten.

Voriger Artikel
Blitzschlag zerstört Reetdach-Haus
Nächster Artikel
Karl-May-Spiele in Bad Segeberg begrüßen 200 000. Besucher

Rettungskräfte haben am Freitagabend in Timmendorfer Strand und auf Fehmarn nach zwei abgetriebenen Schwimmern gesucht.

Quelle: jkk

Timmendorfer Strand/Fehmarn . Die Suchaktionen mussten jedoch wegen hohen Wellengangs ohne Erfolg abgebrochen werden. „Es wird in beiden Fällen bislang aber auch niemand vermisst“, sagte eine Polizeisprecherin am Samstag. Die DLRG musste am Freitag mehrfach Schwimmer aus dem Wasser retten. Viele Badegäste hätten sich nicht an das Badeverbot gehalten. „Die Leute denken nicht an die starke Strömung“, erklärte die Sprecherin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3