18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Landesstelle: Rückgang der Drogentoten in Hamburg kein Trend

Gesundheit Landesstelle: Rückgang der Drogentoten in Hamburg kein Trend

Der Rückgang der Drogentoten in Hamburg ist nach Einschätzung der Landesstelle für Suchtfragen kein Trend. Seit Jahren liege die Zahl der Opfer illegaler Drogen hier zwischen 50 und 65, sagte die Geschäftsführerin der Landesstelle, Christiane Lieb, der Deutschen Presse-Agentur.

Hamburg. 2014 wurden nach Angaben der Polizei in der Hansestadt 51 Drogentote gezählt. Im Jahr davor waren es noch 62 gewesen. Mit den Jahren sei das Alter der Drogenopfer gestiegen, sagte Lieb. Das Durchschnittsalter lag demnach 2014 bei 40 Jahren. "Die Todesfälle sind oft das Ergebnis eines langjährigen Drogenkonsums."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3